Das MUSEUM TAUERNBAHN möchte in eine adaptierten Remise neben dem Bahnhof Schwarzach-St.Veit und in einem modernen Museumsbau von Architekt Prof. Adolf Krischanitz einladen, um die Besucher für Zeitgeschichte, für die Geschichte unseres Landes und dessen Erschließung zu interessieren, um sie im Museum zu informieren und zur Auseinandersetzung mit Vergangenheit und Gegenwart anzuregen. Unser Ziel ist es, Vergangenheit als „Erlebnis“ zu Vermitteln. Die Lebendigkeit der Darstellung und die Faszination des Originals stehen hier im Mittelpunkt. Auch die Freunde des Modellbaues kommen nicht zu kurz. Es werden ausgewählte Bahnhöfe und wesentliche Bauwerke der Tauernbahn im Maßstab 1:87 nachgebaut und historische Züge beleben die Modellbahnlandschaft.

  

Die Museumssaison 2017 ist zu Ende

Das Museum Tauernbahn öffnet wieder am

2. Mai 2018

Österreichisches Museumsgütesiegel
für das Museum Tauernbahn
bis zum Jahr 2022 verlängert



Mit Hilfe einer EU Leader Förderung wird 2017 das  Dienerwohngebäude, neben dem Museum Tauernbahn, für ein Salzburger Eisenbahnarchiv und zusätzliche Ausstellungsräume adaptiert.
 

MIT UNTERSTÜTZUNG VON BUND, LAND UND EUROPÄISCHER UNION
 

 

 




Österreichisches Museumsgütesiegel

für das Museum Tauernbahn

 

Anerkennungspreis zum
Salzburger Museumsschlüssel